Autor: Verena Fink

DIGITAL HEALTH BRAUCHT STORYTELLING – Eine Kolumne von Verena Fink im DUP Unternehmer-Magazin

Etliche Utopisten traf ich kürzlich bei der Verleihung des Health-i Awards in Berlin – eine willkommene Abwechslung, mit Menschen zu sprechen, die an die moderne Medizin glauben. In der Kommunikation sind wir alle gefordert: Wie profitiere ich persönlich zum Beispiel von der elektronischen Patientenakte? Wer weiß, strumente die moderne Medizin in wie viele Patientenleben schon…
Weiterlesen

What’s in for us? – Betriebskultur nachhaltig entwickeln – Beitrag im IDW Life Magazin

Wirtschaftsprüfungsunternehmen agieren in einem dynamischen Markt. Mandanten brauchen zuneh- mend vereinfachte digitale Prozesse. Der Kampf um junge Talente verändert die Erwartungen an die Arbeitgeber. Die Pandemie lehrt uns, unsere Unternehmen widerstandsfähiger aufzustellen und die Geschwindigkeit zu steigern. Es mangelt also nicht an Veränderung, oft aber an einer systematischen Change-Begleitung. Eine Studie von McKinsey zeigt, dass…
Weiterlesen

KI-Chatbot mit mystischen Kräften? DIRTY TALK MIT REPLIKA – Verena Fink’s neuer Beitrag im Teletalk Magazin

Im Service kreisen nach wie vor viele Hoffnungen um den omnipotenten Chatbot im Kundenkontakt, der im Kanal Schrift viele Standardanliegen abfangen soll. Die App Replika geht einen großen Schritt weiter und verspricht Nutzern, mit KI-Seelenver- wandten ganz natürlich zu parlieren. Hoffnung oder Humbug? Replika ist ein KI-Chatbot, der sich individuell an seine Nutzer anpasst und…
Weiterlesen

MENSCHENWÜRDIGE ARBEIT & WACHSTUM: EIN WIDERSPRUCH? – Eine Kolumne von Verena Fink im DUP Unternehmer Magazin

Grenzen des Wachstums ernst nehmen und unser Verhalten ändern? Das ist gar nicht so einfach in meinem Tätigkeitsfeld Unternehmensberatung, wo wir in einer Welt großgeworden sind, die unter Expansion eine einzig positive Bewegung versteht. Mir gefällt daher ein chinesisches Sprichwort, das sinngemäß hinterfragt, ob meine heutige Entscheidung auch von Nutzen für die nächsten sieben Generationen ist.…
Weiterlesen

Aufgaben-Dschungel bewältigen: 8 Tipps für effiziente To-Do-Listen – Fachbeitrag von Verena Fink bei Handwerk.com

Termine vergessen, Aufträge nicht bearbeitet: Arbeiten ohne Struktur bindet Kraft und zerrt an den Nerven. Wer To-Do-Listen richtig nutzt, spart Zeit und behält die Übersicht. Auf einen Blick: Um auf To-Do-Listen keine Aufgaben zu übersehen, ist es sinnvoll nach Tagen und Wochen getrennte Liste anzufertigen und keine der Listen zu überfrachten. Auf Quartalslisten können zudem…
Weiterlesen

KI liest aus Gesichtern: Pseudowissenschaft oder Marketingparadies? – Beitrag von Verena Fink aus dem Teletalk Magazin

Bislang habe ich über „Face Reading“ immer ge- lacht. Physiognomik erschien auf mich wie eine Sammlung margenträchtiger Methoden, die ähn- lich wie im Horoskop zufällige Wahrheiten beinhalten. Die heutigen Anbieter kombinieren Bausteine wie Psycho- Physiognomik, Analyse der Körpersprache und kleinste Mimik-Signale, sogenannte Micro-Expressions. Bislang hat noch niemand bewiesen, mit solchen Ansätzen z.B. im Bewerbungsprozess auf…
Weiterlesen

“Ohne Daten keine Digitalisierung?” Das diskutieren wir am 5. und 6. Oktober auf der Konferenz “digitale Zukunft Kundenservice”.

Warum diskutieren wir nun zum sechsten Mal über die Digitalisierung im Service? Eine Antwort findet sich beim Blick auf die Ausschöpfung der Potentiale. Je besser es uns gelingt, das Verhalten unserer Kunden vorherzusehen, desto erfolgreicher agieren wir. Welche Kundin kommt wann über welchen Servicekanal und wonach wird sie dort wohl fragen? Nicht nur Serviceorganisationen, auch…
Weiterlesen

Kunde Gesundheit: Verena Fink spricht über die Chancen von Digital Health

Wie entwickeln sich die Krankenkassen von klassischen Verwaltungsbehörden zu digitalen Gesundheitsmanagern? Dieser Frage widmete sich die Frühjahrstagung der Gesundheitsforen in Leipzig, der Plattform für digitale Gesundheit. Verena Fink spiegelte als Keynote-Speakerin die Perspektive von digitalen Plattformmodellen, die über Kundenzugang Marktmacht konzentrieren und im Gesundheitsbereich neue Erlösquellen wittern.

Künstliche Wirklichkeit: Verena Fink spricht für den European Youth Award in Wien

In ihrer Keynote beim Social Hackathon für den European Youth Award in Wien zeigte Verena Fink auf, was alle zukünftigen Geschäftsideen beeinflussen wird. Sie sprach zu den jungen Gründerteams aus Europa über die Auswirkungen der künstlichen Intelligenz auf Wirtschaft und Gesellschaft.