Roboter für nachhaltiges Wachstum? Panel mit Verena Fink beim Horasis Global Meeting

Roboter für nachhaltiges Wachstum? Panel mit Verena Fink beim Horasis Global Meeting

Roboter mit Bewusstsein? Wie würden wir mit ihnen argumentieren? Könnten sie mit dem Paradoxon umgehen? Wie sieht ihre und unsere Zukunft aus? Robotik ist ein großes Geschäft. Zu dessen offenen Fragen diskutiert Verena Fink am 7. April mit Robotics Experten auf der Horasis Global Meeting in Portugal.

Die Diskussionsrunde widmet sich technischen Grundlagen und gesellschaftlichen Auswirkungen:

  • Robotersteuerung hängt an der Computerprogrammierung. Wie lassen sich neuronale Netze programmieren?
  • Wie können Robotersysteme auf unbekannte Codierungen reagieren?
  • Was würde Bewusstsein für Roboter bedeuten? Welche Metriken des Bewusstseins ergeben sich aus Medizin, Psychologie oder Philosophie?
  • Wie würden wir mit ihnen argumentieren und unter welchen Umständen ihren Vorhersagen folgen?
  • Robotik ist ein großes Geschäft für die Wirtschaft, zivile Anwendungen, Militär oder Raumfährt: Wie weit werden wir Roboter in 2025 entwickelt haben?
  • Welche gesellschaftlichen Probleme werden Roboter lösen und welche erschaffen? Wie werden wir die Gesellschaft auf den Wandel in der Arbeitswelt vorbereiten?
  • Werden wir Roboter in Summe eher nützlich oder bedrohlich erfahren?

 

Das jährliche Horasis Global Meeting in Cascais, Portugal ist eines der weltweit führenden Treffen von Wirtschaftsführern und Regierungsvertretern zu Fragen nachhaltigen Wachstums. Im Mittelpunkt steht 2019 das Thema “Catalysing the Benefits of Globalization”.