Digitalkonferenz „Die digitale Zukunft des Kundenservice“

Digitalkonferenz „Die digitale Zukunft des Kundenservice“

Unter dem Motto „Die digitale Zukunft des Kundenservice“ fand im Berliner Waldorf-Astoria Hotel im Herbst die vom Management Circle ausgerichtete Strategietagung statt. Moderiert von Verena Fink (GF Woodpecker Finch GmbH) führte die Tagung durch 2 Konferenztage und einen Tag Intensiv-Workshop.

Ihren Ausgangspunkt nahm die Tagung bei einem Phänomen, das zunehmend mehr Unternehmen zu spüren bekommen: die digitale Transformation und die sich damit verändernden Kundenansprüche einerseits, sowie die komplette Neuordnung klassischer Unternehmensstrukturen und Prozesse. Im Summe war festzustellen, dass der Kundendialog radikalen Änderungen unterliegt: eine Disruption bisheriger Geschäftsmodelle und Kommunikation vom Kunden her. Start-ups bestimmen hier über den Puls der Zeit – und große Unternehmen kommen in Zugzwang.

Dabei waren die Themen so vielfältig wie die anwesenden Branchenvertreter, Keynote Speaker und eingesetzten Konferenzmethoden. Vom Business Speed Dating und einem Fallbeispiel aus dem Silicon Valley über künstliche Intelligenz und Chatbots in der Praxis bis hin zur Betrachtung von Arbeit 4.0 und dem Kundenberater der Zukunft: Alle wichtigen Themen fanden ihren Platz und ermöglichten inspirierten Austausch unter den Teilnehmern.

Beim zahlreich besuchten Intensivworkshop am 3 Tagungstag führte Verena Fink die Teilnehmer in Zukunftswelten des digitalen Kundenservice. Workshopthemen waren u.a. Predictive Intelligence (vorausschauende Intelligenz) und die Rolle der Künstlichen Intelligenz als SuperPower weiterhin wichtiger Mitarbeiter. Referentin Sarah Honne, Projektspezialisting Digitalisierung und Qualitätsentwicklung der AXA Konzern AG sorgte zusätzlich für Praxisbezüge. Beispielsweise wenn es darum ging, den Teilnehmern „Lessons Learned“ des Konzerns aufzuzeigen und das Spektrum denkbarer Innovationen zu erweitern.

Besonders interaktiv wurde es im Zuge eines Ideen-Workshops zur Identifikation möglicher Pilotmaßnahmen und der Vorbereitung von Elevator Pitches mit Lösungsansätzen.

Zu den Rednern der Tagung gehörten u.a.