Blog News

Superkräfte im Team entwickeln – mit öffentlichen Fördergeldern I Beitrag von Verena Fink im Magazin VDIV Digital

Bei allen Herausforderungen der COVID-19-Pandemie erleben wir in der Digitalisierung von Unternehmen einen enormen Schub. Unterstützt von vielfältigen Förderprogrammen durch Bund und Länder können auch kleine und mittelständische Unternehmen in der Immobilienwirtschaft den Ausbau von Home-Office-Arbeit, neue Kommunikationswege und weitere Digitalisierungsvorhaben bezuschussen lassen. Förderträger zielen dabei meist auf die Wiedergewinnung oder Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen ab, beispielsweise durch wettbewerbsfähige digitale Prozesse oder berufliche Weiterentwicklung im Zuge der Digitalisierung. Zuschüsse gibt es zum sowohl für Investitionen in digitale Technologie als auch für die Qualifizierung von Mitarbeitenden mit digitalem Know-how. In der Regel werden Ausgaben für externe Beratung, Software- und Hardware- Einführung, App Entwicklung oder Weiterbildung gefördert. Die meisten Förderprogramme richten sich an KMUs, also kleinste, kleine und mittelgroße Unternehmen.   Falls Sie sich jetzt fragen, wie Sie in den Genuss solcher Fördergelder kommen können, dann lohnt es, zunächst den eigenen Bedarf zu formulieren: Wo sind Ihre Engpässe für Wachstum? Wo hinken Sie dem Wettbewerb hinterher? Welche Erwartungen von Mietern oder Eigentümern überfordern

Weiterlesen »